VOC steht als Abkürzung für „volatile organic compounds“. Es umfasst alle flüchtigen organischen Chemikalien. Eine Chemikalie ist dann „flüchtig“, wenn sie unter normalen Bedingungen noch verdampfen kann. Sehr leicht flüchtige Stoffe verdampfen schnell. Ethanol, also der Trinkalkohol ist so ein Stoff. Aber auch Stoffe, die nur langsam verdampfen, fallen noch unter diese Kategorie. So ist auch Pinen, eine ölige Substanz, die den typischen Tannennadelduft erzeugt noch ein VOC. Für die gesundheitliche Beurteilung ist diese Einteilung wichtig, da diese Stoffe in der Raumluft vorkommen können. Sie treten aus Baustoffe, Farben oder Möbeln aus. Darauf hin verweilen sie in der Raumluft, bis sie durch Lüften wieder den Raum verlasssen.