Überblick mit einer Raumluftanalyse

Eine Raumluftanalyse mit einem WaLuCheck Lufttest liefert einen Überblick, welche Schadstoffe im Raum vorhanden sind. Es werden Schimmel, Feinstaub und organische Chemikalien überprüft. Das sind die wichtigsten Schadstoffe, die in der Zimmerluft vorkommen können. So erhalten Sie mit einem WaLuCheck Lufttest einen sehr guten ersten Eindruck der Raumluftqualität.

WaLuCheck bietet verschiedene Raumluftanalysen an. Je nach Präferenz können Sie zwischen Raumlufttest Classic, Advance und Premium wählen. Was ist also in welchem Test enthalten und worauf sollte man seine Raumluft testen?

Grundsätzlich kommen als wichtigste Schadstoffe in der Raumluft folgende Stofftypen vor:

  • Flüchtige organische Chemikalien (VOC)
  • Schimmel
  • Feinstaub

Lufttest auf VOC

Flüchtige organische Chemikalien treten aus Möbeln, Baustoffen Kosmetika, usw. aus. Diese Stoffe treten gasförmig in der Raumluft auf. Daher bezeichnet man die Stoffe dieser Gruppe als VOC. Das kommt von engl. „volatile organic compound“. Manche der Stoffe können wir geruchlich wahrnehmen. Dabei ist die Wirkung der VOC recht unterschiedlich. So wirken manche akut reizend, andere verursachen Kopfschmerzen. Bei lang anhaltender Belastung können schwerwiegende Folgeerkrankungen auftreten. So können Krebs oder Asthma entstehen. In einer Raumluftanalyse können die VOC als Einzelstoffe erfasst werden. Das ist sehr aufwändig. Daher bietet sich die Bildung eines Überblicksparameters an. Das ist der TVOC Wert. Er wird als Summe über alle VOC gebildet.

Eine wichtige flüchtige Substanz ist Formaldehyd. Es kommt häufig im Innenraum vor. Dabei sind Sperrholz und Dämmstoffe typische Quellen. Die Substanz wird mit einer anderen Analytik analysiert, als die VOC. Daher wird es separat in den WaLuCheck Lufttest ausgewiesen.

Lufttest auf Schimmel

Schimmel ist ebenfalls ein wichtiger Parameter in einer Raumluftanalyse. Schimmelpilz benötigen ein bestimmtes Milieu in dem sie wachsen können. Sie machen sich manchmal durch einen muffigen, erdigen Geruch bemerkbar. Schimmelpilze schädigen den gesamten menschlichen Organismus. Spezifisch sind Allergien, insbesondere Asthma. Allerdings führt eine andauernde Schimmelbelastung zu einer erhöhten Infektanfälligkeit. Das fällt einem oft nicht auf, da es schleichend schlimmer wird.

Lufttest auf Feinstaub

Feinstaub ist nicht nur auf der Straße ein Problem. Gerade in der geschlossenen Wohnung kann Feinstaub schnell hohe Konzentrationen erreichen. Dabei werden unter Feinstaub ganz unterschiedliche Stoffe verstanden, etwa Glasfasern oder Ruß. Eine Raumluftanalyse sollte auch diese Stoffe umfassen.