Geruch als Indiz für eine Raumluftmessung

Eines vorweg. Die meisten Stoffe, deren Geruch wir wahrnehmen sind sehr gering konzentriert. Deshalb sind die eigentlichen Geruchsstoffe oft nicht gesundheitsschädlich. Allerdings deuten Gerüche oft auf das Vorhandensein gefährlicher Stoffe hin. Ein muffiger, modriger Geruch deutet auf feuchte Stellen hin. Dort siedeln gerne Bakterien und Schimmelpilze. Meist sind es die Bakterien oder Hefen, die die Geruchsstoffe produzieren. Ein plastikartiger Geruch kann auf Weichmacher hindeuten. Diese Stoffe finden sich in einer Raumluftmessung meist nur in geringer Konzentration, können aber erhebliche gesundheitliche Auswirkungen haben. Ein Geruch nach Feuer oder Rauch kann auf eine ehemalige Raucherwohnung hindeuten. Aber auch bestimmte Pestizide äußern sich in einem derartigen Geruch. Nimmt man einen ungewöhnlichen, vielleicht sogar störenden Geruch wahr, sollte man auf alle Fälle eine Raumluftmessung durchführen. Hier empfiehlt sich ein WaLuCheck Luft Test Premium, da hier auch die Einzelstoffe der VOC betrachtet werden.

Kopfschmerz zu Hause

Jeder von uns hat mal Kopfschmerzen. Die Gründe dafür sind vielfältig. Ein Grund kann in der Raumluft liegen. Manche VOC verursachen Kopfschmerzen. Besonders wenn Lösemittel in höheren Konzentrationen auftreten, kann das ein drückendes Gefühl bewirken. Tritt der Schmerz dann noch vermehrt in der eigenen Wohnung auf, bzw. lässt er nach, wenn man die Wohnung verlässt, sollte man eine Raumluftmessung durchführen. Es empfiehlt sich ein WaLuCheck Luft Test Advance. Bei diesem Test wird der Gesamtgehalt an VOC erfasst und Formaldehyd abgeprüft. Auch der Feinstaub kann einen Hinweis auf die Ursache geben. Das Vorhandensein von Rußpartikeln weißt z.B. auf Verbrennungsprozesse hin. Die dabei freiwerdenden Verbrennungsgase bewirken ebenfalls Kreislaufschäden, die sich in Kopfschmerzen äußern.

Hustenreiz und juckende Augen

Viele Schadstoffe wirken reizend auf die Schleimhäute. Das führt zu Hustenreiz. Auch juckende Augen und Räusperzwang sind typische Symptome von Reizstoffen. Ein sehr bekannter Reizstoff ist Formaldehyd. Er findet sich häufig in Bauprodukten, Möbeln und Dämmstoffen. Aber auch andere Stoffe, wie organische Säuren und andere Aldehyde bzw. Ketone bewirken eine Reizung der Atemwege. Schimmelpilze können auch zu Hustenreiz oder anderen Schädigungen des Atemtrakts führen. Wenn Sie unter Hustenreiz leiden, der im Urlaub oder am Arbeitsplatz schwächer wird, sollten Sie eine Raumluftmessung mit einem WaLuCheck Luft Test Advance durchführen. Er verschafft eine guten ersten Überblick über die möglichen Reizstoffe in der Raumluft.

Infektanfälligkeit

Nehmen Sie auch jede Erkältung mit? Sind Ihre Kinder öfter krank als die Altersgenossen. Dann kann es an Schadstoffen in der Raumluft liegen. Diese äußern sich manchmal nicht direkt. Aber sie schwächen unser Immunsystem. Kommt dann noch eine andere Erkrankung „oben drauf“, wird der Körper nicht mehr damit fertig. Die Folge ist, dass wir häufiger erkranken, als nötig. Dabei spielt die Art der Folgeerkrankung meist keine Rolle. Ob es sich um Darmbakterien oder einen Erkältungsvirus handelt ist meist sekundär. Wenn Sie Sich davor schützen wollen, sollten Sie eine Raumluftmessung auf Schadstoffe durchführen. Für eine ersten Überblick reicht oft schon der WaLuCheck Luft Test Classic.

Müdigkeit, Abgeschlagenheit

„Müdigkeit ist der Schmerz der Leber“. So lautet ein alter Lehrspruch der Medizin. Tatsächlich spüren wir auch bei einer massiv belasteten Leber direkt am Organ keine Schmerzen. Wir bekommen nur indirektes Feedback durch die allgemeine Abgeschlagenheit des Körpers. Das sollte man keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen. Eine Überlastung der Leber führt auf Dauer zu erheblichen Folgeerkrankungen. Einmal kann die Leber direkt betroffen sein, etwa durch eine Leberzirrhose. Es können aber auch andere Folgeerkrankungen auftreten, z.B. Allergien oder Krebs. Deshalb sollte man Müdigkeit als Symptom nicht abtun, sondern ernst nehmen. Die Leber wird insbesondere durch Schimmelpilze stark belastet. Aber auch verschieden VOC wirken lebertoxisch. Ein WaLuCheck Luft Test Premium verschafft hier Klarheit.