Was ist biologische Verträglichkeit?

In unserem Trinkwasser finden sich verschiedene Stoffe. Diese können auf Lebewesen schädlich wirken.  Beispiele darür sind Mikroplastik, Blei, Hormone, Pestizide und viele mehr. Leider ist es sehr aufwändig, all diese Stoffe im Trinkwasser einzeln zu untersuchen. Dazu wird mit sehr umfangreicher und aufwändiger chemischer Analytik gearbeitet. Für eine Einzeluntersuchung ist dieser Aufwand zu hoch. Daher geht man den umgekehrten Weg. Man betrachtet das Trinkwasser hinsichtlich seiner Wirkung auf Lebewesen. Prüfung auf BIOLOGISCHE VERTRÄGLICHKEIT liefert diesen schnellen Überblick. Diese Untersuchung beantwortet die Frage: „Wirkt das Wasser schädlich auf Lebewesen?“

Wie wird die biologische Verträglichkeit ermittelt?

Für die biologischen Verträglichkeit wird die Überlebensrate von Modellorganismen ermittelt.  Dies sind im Falle einer WaLuCheck Prüfung Wasserflöhe, so genannte Daphnien. Eine definierte Anzahl der Tiere befindet sich in dem zu prüfenden Wasser. Nach 24 Stunden überprüft man, wieviele Tiere noch am Leben sind. Nun entfernt man die Tiere aus dem Wasser und kocht dieses ab. Nach dem Abkühlen setzt man erneut Wasserflöhe ein. Nochmals wird die Anzahl an überlebenden Tieren nach 24 Stunden gezählt. Durch das Abkochen erhält man die Zusatzinformation, ob es sich bei den enthaltenen Schadstoffe um hitzelabile Substanzen handelt. Dies kann für die Beurteilung von Abhilfemaßnahmen wichtig sein.

Was kann man aus der Untersuchung schließen?

Der Test der biologischen Verträglichkeit liefert ein wichtiges Indiz für den Gesamtzustand des Trinkwassers. Dabei ist eine exakte Benennung des einzelenn Schadstoffs zwar nicht möglich. Aber der Test liefert die grundsätzliche Information, ob mit dem Trinkwasser alles in Ordnung ist oder ob Handlungsbedarf besteht. Dabei erhält man oft durch die Kombination mit anderen Parametern aus der WaLuCheck Untersuchung wichtige Aussagen. Eine Einschätzung des Gesamtzustands des Wasers ist somit gut möglich.

Die Überprüfung der biologischen Verträglichkeit liefert einen wichtigen Anhaltspunkt zur Beurteilung der Qualität eines Trinkwassers. Deshalb ist dieser Test in den meisten WaLuCheck Wasseruntersuchungen enthalten.